Grippe-Schutz nicht vergessen!

Die Grippe (Influenza) ist eine oftmals unterschätze Atemwegserkrankung, die besonders in Zeiten von Covid-19 in den Hintergrund gerät. Experten gehen davon aus, dass die diesjährige Grippewelle besonders stark sein wird, da wir wieder vermehrt Kontakt haben und viele Corona Maßnahmen wegfallen.

Infiziert sich eine Person mit dem Influenza-Virus, kann der Verlauf sehr unterschiedlich ablaufen. Erkältungsähnliche Symptome wie Fieber, Kopf -und Gelenkschmerzen sowie Husten und Schüttelfrost sind sehr häufig. In einigen Fällen kann es auch zu einem schweren Verlauf kommen, in Extremfällen kann die Grippe sogar tödlich enden. Ältere Menschen und Menschen mit einer Vorerkrankung sind dabei besonders gefährdet, da Ihr Immunsystem den Erreger nicht optimal bekämpfen kann.

Neben gründlicher Hygiene ist eine Impfung die beste Möglichkeit, um sich vor dem Influenza-Virus zu schützen. Dabei gibt es die Möglichkeit einen neuen, weiterentwickelten Impfstoff gegen die Grippe im Rahmen einer klinischen Studie zu erhalten. Innerhalb einer Studie erhalten sie üblicherweise den neuen Impfstoff oder einen bereits zugelassenen Impfstoff aus dem letzten Jahr.

Für Menschen von 50-75 Jahren bieten wir jetzt die Möglichkeit an, an einer Grippe Impfstudie teilzunehmen. Die Studie startet demnächst.

Melden Sie sich jetzt schon unverbindlich an!

Foto: © simona – Adobe Stock