Schützen Sie sich vor Grippe!

Die Grippe ist eine ernstzunehmende Erkrankung der Atemwege verbunden mit hohem Fieber und langem Krankheitsgefühl. Sie ist dafür bekannt, dass der Körper sehr geschwächt wird, sodass leicht Folgeerkrankungen auftreten können.

Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, da die Abwehrkräfte im Alterungsprozess ganz regulär abnehmen. So haben es Viren leichter, eine Erkrankung auszulösen.

Im Alter wird das Immunsystem schwächer, nicht nur die Abwehrreaktion auf Erreger, sondern auch die Impfantwort fällt daher geringer aus als bei jüngeren. Daher werden Impfstoffe für diese Altersgruppe häufig mit einem Wirkverstärker versehen. Diese Verstärker sorgen dafür, dass der Körper mehr Antikörper produziert und somit der Schutz erhöht wird. Aktuell gibt es einen bereits zugelassenen Impfstoff mit Wirkverstärker, für alle ab 65 Jahren.

In der aktuellen Lage ist es wichtiger denn je, altersgerechte Impfstoffe zur Verfügung zu haben, die zum Schutz vor Influenza beitragen.

Derzeit wird ein Impfstoff zur Vorbeugung der Influenza in einer neuen Altersgruppe geprüft. Im Rahmen einer klinischen Studie erhalten Sie entweder den herkömmlichen 4-fach-Impfstoff oder aber einen für diese Altersgruppe (50–64 Jahre) neuen Impfstoff mit Wirkverstärker.

Gesucht werden Interessierte zwischen 50 und 64 Jahren.

Für die Impfung ist ein Besuch am Studienzentrum vorgesehen. Anschließend werden Sie noch regelmäßig vom Studienteam telefonisch und persönlich kontaktiert, um zu erfragen, wie es Ihnen geht. Insgesamt dauert die Studie ca. 9 Monate.

Fahrtkosten in angemessener Höhe werden Ihnen erstattet.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

  • füllen Sie bitte unverbindlich das Online-Kontaktformular aus oder
  • kontaktieren Sie uns per Telefon: 0341 268 2555 6

Status der Studie: Studie gestartet, Teilnehmer werden gesucht (nur für kurze Zeit!).

Foto: © simona – Adobe Stock