Sind Sie Fettleber-Patient?

Wenn man an Lebererkrankungen denkt, denken viele Menschen zuerst an Alkohol. Doch der größte Anteil der Fettlebererkrankungen bildet die nicht-alkoholische Fettleber. Bei dieser Krankheit liegen die Ursachen in Übergewicht, Cholesterinproblemen und Diabetes. Der Körper wird mit einem Zuviel an Nährstoffen konfrontiert. Dies führt zur Einlagerung von Fett in die Leber. Wenn der „Fremdkörper“ Fett dann zu übermächtig wird, entzündet sich die Leber.

Diese Entzündung der Fettleber nennt man auch nicht-alkoholische Steatohepatitis (NASH). Leider kann diese Erkrankung zu einer Leberzirrhose voranschreiten. Das Problematische an der Fettleber ist die Tatsache, dass sie oft ohne Symptome verläuft. Wenn doch Symptome auftreten, sind es zumeist unspezifische Beschwerden wie Bauchschmerzen nach der Mahlzeit oder Müdigkeit.

Um ein Voranschreiten zur Leberzirrhose zu vermeiden, sollte man im ersten Schritt selbst aktiv werden. Ernährung umstellen, Kohlenhydrate reduzieren, viel Bewegung, Gewicht abnehmen oder Leberfasten. Manchmal reicht das leider nicht ganz aus und eine medikamentöse Unterstützung wäre nötig.

Aktuell gibt es nur keine zugelassenen Therapien, welche für die Fettleber geeignet sind.

Uns steht jedoch im Rahmen einer klinischen Studie eine Therapiemöglichkeit zur Verfügung!

Nehmen Sie an unserer Fettleber Studie teil!

Nichtalkoholische Steatohepatitis (NASH) ist eine chronische Entzündung der Leber, die ohne den Einfluss von Alkohol auftritt und möglicherweise häufiger bei übergewichtigen Menschen mit Diabetes vorkommt.

Die Diagnose wird immer häufiger gestellt. Derzeit gibt es jedoch keine etablierte medikamentöse Therapie.

Nun wurde ein neues orales Prüfpräparat entwickelt, das die Menge an Fett in der Leber herabsetzen und gleichzeitig die mit NASH einhergehende Entzündung verringern könnte.

Im Rahmen einer klinischen Studie könnte Ihnen die Möglichkeit offen stehen, mit diesem Prüfpräparat behandelt zu werden.

Die Studie dauert ca. 4,5 Jahre. Alle Untersuchungen innerhalb der Studie sind kostenlos und Ihre Reisekosten werden angemessen erstattet.

Gerne können Sie sich für die Teilnahme an dieser Studie unverbindlich anmelden.

Falls Sie Interesse haben:

  • füllen Sie bitte unverbindlich das Online-Kontaktformular aus oder
  • kontaktieren Sie uns per Telefon: 0341 268 2555 6

Status der Studie: Studie gestartet, Teilnehmer werden gesucht.

Foto: © Kateryna_Kon – Adobe Stock