Über 7 mio. Menschen in Deutschland leiden an der Zuckerkrankheit. 90% aller Diabetiker leiden dabei an Diabetes mellitus Typ 2, früher auch häufig Alterszucker genannt. Die Zunahme der Diabeteserkrankungen ist dem westlichen Wohlstand geschuldet. Häufig wird die Zuckerkrankheit von Übergewicht begleitet.

Eine zu großzügige Aufnahme von Kalorien und Nährstoffen führt dazu, dass der Stoffwechsel überfordert ist. Der Körper kann auf das ausgeschüttete Insulin nicht mehr ausreichend reagieren (Insulinresistenz). Der Körper schüttet daraufhin immer mehr Insulin aus, bis die Bauchspeicheldrüse erschöpft ist und die Insulinproduktion einbricht.

Der dauerhaft erhöhte Blutzucker führt über verschiedene Wege zu diabetischen Spätfolgen. Zu diesen gehören der Herzinfarkt, Schlaganfall, Augen- und Nierenschäden sowie Gefäßschäden. Leider wird der Diabetes nicht immer gleich erkannt, denn die Symptome sind oft nur mild oder unspezifisch. Leistungsschwäche, Müdigkeit, Bauchschmerzen, trockene Haut gehören dazu.

Die heutigen Möglichkeiten der Behandlung des Diabetes sind vielfältig geworden. Es gibt viele Tabletten (Metformin, Glimepirid…) , aber auch Spritzen (Insulin, Dulaglutid), sodass man das Gefühl hat, ausreichend vorbereitet zu sein. Leider gibt es immer mehr Menschen, die trotz des vielfältigen Angebots nicht gut eingestellt oder mit Nebenwirkungen belastet sind. Wenn Sie zu diesen Menschen gehören, dann melden Sie sich doch bei uns. Wir haben im Rahmen einer klinischen Studie ein neues Medikament zur Verfügung.

Haben Sie Diabetes und eine Herzerkrankung?

Typ-2-Diabetes fördert die Entwicklung von Herzerkrankungen. Das Risiko ist für Patienten wohl zwei- bis dreifach erhöht. Zum einen fördern erhöhte Blutzuckerwerte Gefäßverkalkungen. Darüber hinaus liegen vor allem bei Typ-2-Diabetes oft noch weitere Risikofaktoren wie Bluthochdruck (Hypertonie), Fettstoffwechselstörungen und Übergewicht vor. Eine gute Blutzuckereinstellung sowie eine konsequente Behandlung der weiteren Risikofaktoren ist deshalb wichtig bei Diabetespatienten.

Wenn Sie unter Diabetes mellitus Typ II und einer Herzerkrankung leiden, könnte eine klinische Studie für Sie interessant sein. Bei Interesse melden Sie sich gern bei uns – selbstverständlich völlig unverbindlich und kostenfrei.

Status der Studie: Studie gestartet, Teilnehmer werden gesucht: