Einträge von

Impfmythen – absurd, aber leider mit erschreckenden Folgen

Was Impfungen der Menschheit Positives bringen, haben wir ausführlich im letzten Beitrag erfahren. Aber der Mensch wäre ja nicht der Mensch, wenn er nicht überall, wo es Positives gibt, akribisch Ausschau nach Negativem, Bösen und Schrecklichem halten würde. Die Geschichte der Impfungen ist deshalb auch gleichzeitig die Geschichte der Impfgegner – und der Impfmythen. Impfpflicht […]

Wann haben Sie eigentlich zuletzt auf Ihren Impfausweis geschaut?

Ab dem 18. Jahrhundert häuften sich die Pockenfälle in Europa und lösten die Pest als schlimmste Krankheit ab. Nach Schätzungen starben jedes Jahr 400.000 Menschen an Pocken, und ein Drittel der Überlebenden erblindeten. Bei der letzten großen Pockenepidemie von1870 bis 1871 starben allein in Deutschland 125.000 Menschen. Auch berühmte Herrscher fielen den Pocken zum Opfer. […]

Klinische Studien in der Öffentlichkeit

Wie sie bereits in den letzten beiden Beiträgen lesen konnten: klinische Studien und die Medien sind nicht die besten Freunde. Aus diesem Grund findet am 25.10.2019 in Leipzig ein großes Event statt, um gemeinsam eine Grundidee zu entwickeln, wie in Zukunft für eine realistische Wahrnehmung und Wichtigkeit von klinischen Studien gesorgt werden kann. Wir freuen […]

Klinische Studien und ihre Wahrnehmung durch die Menschen

Wie Sie bereits vor 2 Wochen lesen konnten, ist der Stand von klinischen Studien in den Medien, sagen wir mal nicht sehr positiv. Die Realität zeigt aber, dass klinische Studien überwiegend positive Dinge bewirken- neue Medikamente, die immer mehr Menschen helfen, ein gutes, langes Leben voller Qualität zu führen; neue Erkenntnisse, die helfen, schwere Krankheiten […]

Klinische Studien und die Medien – eine Feindschaft fürs Leben!

Wenn man die letzten Beiträge unseres Blogs gelesen hat, wird man sich wahrscheinlich denken: Wow, das ganze Thema ist doch deutlich positiver als anfangs gedacht. Aber warum war der Gedanke an klinische Studien eigentlich überhaupt erstmal negativ gefärbt? Wenn man an klinische Studien denkt, denkt man an geschminkte Ratten in viel zu kleinen Käfigen, fühlt […]

Aus der Geschichte klinischer Studien

Die Idee der evidenzbasierten Medizin (sprich: es gibt Beweise, das etwas wirklich hilft) lässt sich bereits bis ins 1. Jahrhundert nach Christus zurückverfolgen. Der persische Arzt Avicenna spricht bereits von Regeln und Prinzipien, die man beim Test neuer Heilmittel beachten müsse. Die erste klinische Studie weltweit wurde 1753… Überraschung… nicht von den USA, sondern von […]

Klinische Studien durchführen – wer darf das?

Ich habe eine Vermutung. Wissenschaftlich heißt dass, ich stelle eine These auf. Ich vermute also etwas: gelbe Klebezettel beugen einer Erkältung vor. Ich möchte diese gerne als Erkältungsmittel auf den Markt bringen und Millionen damit verdienen. Ich mache einfach schnell eine klinische Studie. Ich nehme ganz gesunde Menschen, die nie erkältet sind und lasse sie […]

Arzneimittelentwicklung – ein langer Weg

Neue Medikamente und Wirkstoffe durchlaufen im Rahmen der Forschung verschiedene Phasen, bevor sie in den Handel kommen. Diese Phasen sollen gewährleisten, dass ein Medikament weder giftig noch gefährlich ist und AUßERDEM auch effektiv gegen eine bestimmte Erkrankung (oder auch mehrere) hilft. Hier geht es also um Sicherheit UND Wirkung. Vor dem Start einer klinischen Studie […]

Warum sind klinische Studien notwendig?

Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen. Das hat uns schon Herr Kneipp gesagt. Aber woher wissen wir eigentlich, welches Kraut gegen welche Krankheit hilft? Und welches Kraut ich lieber nicht in zu großer Menge einsetze? In der Urgesellschaft blieb uns nichts anderes übrig, als blind drauflos zu probieren. War die Krankheit weg und der […]